Standardtarif 2017 in der privaten Krankenversicherung - Krankenkassenvergleich und Gehaltsrechner 2017 für mehr Netto vom Brutto

Direkt zum Seiteninhalt

Standardtarif 2017 in der privaten Krankenversicherung

>> private VERSICHERUNGEN > Tarife und Arbeitgeberzuschuss

Der Standardtarif war bis 2008 ein brancheneinheitlicher Tarif in der privaten Krankenversicherung (PKV) mit einem gesetzlich begrenzten Höchstbeitrag, dessen Versicherungsschutz vergleichbar war mit demjenigen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV).

Zum 01.01.2009 wurden entsprechende Standardtarif-Verträge automatisch in Verträge zum Basistarif überführt.

Unterschiede zwischen dem bisherigen Standardtarif und dem neuen Basistarif

Die Zugangsbeschränkungen für den bisherigen Standardtarif waren sehr restriktiv.
In den Standardtarif konnten nur Personen ab 65 Jahren wechseln.
Oder Personen, die das 55. Lebensjahr vollendet hatten und mit ihrem Einkommen unter der Versicherungspflichtgrenze lagen und eine über 10 jährige Vorversicherungszeit aufwiesen.

Ab dem 01.07.2007 wurde im Standardtarif die ärztliche Versorgung und auch die zahnärztliche Versorgung der im Standardtarif Versicherten über die Kassenärztlichen bzw. Kassenzahnärztlichen Vereinigungen sichergestellt.

Banner 300x250
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü